Erwachsene / Bezugspersonen

phoenix nimmt nach Polizeieinsätzen bei Gewalt zu Kindern und Jugendlichen Kontakt auf und bietet ihnen altersgerechte Hilfe (pro-aktiver Ansatz). Sie erhalten traumapädagogische Unterstützung und Beratung dabei, die (mit)erlebte Gewalt in Worte zu fassen und sie zu verarbeiten.

Von sexueller oder häuslicher Gewalt betroffene Kinder und Jugendliche können sich außerdem selbständig bei phoenix melden. Oder aber sie werden von erwachsenen Bezugspersonen (z.B. aus der Familie, Schulsozialarbeit, Jugendamt u.ä.) zu einem ersten Beratungsgespräch begleitet.

Mit phoenix engagiert sich das Beratungs- und Fachzentrum außerdem verstärkt im Bereich der Gewaltprävention. Kinder und Jugendliche werden an ihren Alltagsorten wie Schule, Kindergarten oder Jugendzentrum aufgesucht. In altersgerechten Modulen werden die Themen Gewaltschutz, Gewaltdynamiken in der Partnerschaft und konkrete Unterstützung von Gewaltopfern behandelt.

Wenn Sie Fragen zu phoenix bzw. einem konkretem Angebot haben, melden Sie sich gerne telefonisch 0551 / 4 99 4 55 6 oder per E-Mail unter kontakt @ phoenix-goettingen.de. Alle MitarbeiterInnen unterliegen der Schweigepflicht.